Produktion

DER ERFOLG STECKT IM DETAIL

Der iMPREGLiner wird zur Zeit ausschließlich in Deutschland im Großraum Stuttgart produziert. Am Standort Ammerbuch beschäftigen wir derzeit 60 Produktionsmitarbeiter im Vollschichtbetrieb.

Die Produktion besteht aus den Bereichen

  • Warenannahme
  • Trockenproduktion
  • Imprägnierung
  • Schreinerei
  • Auslieferung / Versand
  • Prüflabor
  • Schlosserei

WARENANNAHME

Beim Wareneingang werden die Rohstoffe nach festgelegten Prüfvorschriften kontrolliert, den jeweiligen Prüfungen unterzogen und mit den mitgelieferten Prüfzeugnissen abgeglichen. Die Freigabe für die Produktion erfolgt durch das hauseigene Prüflabor erst nach bestandener Wareneingangsprüfung.

TROCKENPRODUKTION

In diesem Bereich wird aus dem Glasgewebekomplex nach einem patentierten Verfahren der Schlauchliner hergestellt. Diese „trockenen” Schlauchliner werden dann in einem weiteren Schritt in der Imprägnierung nach Kundenwunsch mit Kunstharz imprägniert.

Die Herstellung der Trockenliner erfolgt auf drei Produktionslinien die im Schichtbetrieb arbeiten. Auf der kleinen Anlage werden Schlauchliner bis DN 400 produziert. Auf der mittleren Anlage können Trockenliner von DN 300 – DN 700 hergestellt werden. Auf der großen Anlage werden alle Dimensionen größer DN 700 produziert.

Dimensionswechsel und Sondergrößen sowie Sonderformen werden individuell nach Kunden- vorgaben konfektioniert. Die Herstellung dieser Spezialschläuche ist eine besondere Stärke von iMPREG.

IMPRÄGNIERUNG

Die Tränkung der Trockenliner ist die zweite Stufe im Herstellprozess des iMPREGLiners. Hier werden die Glasfaserschläuche im Injektionsverfahren imprägniert.

Die drei Imprägnierlinien arbeiten im Schichtbetrieb wobei auf der kleinen Anlage Größen bis DN 400 produziert werden. Auf der mittleren Anlage können Liner bis DN 1200 imprägniert werden und die große Anlage ist bis DN 1600 ausgelegt.

SCHREINEREI

Die Versandkisten werden in der eigenen Schreinerei hergestellt. Dies gibt uns höchstmögliche Flexibilität in der Linerfertigung und spart Lagerfläche für die fertiggestellten Kisten.

AUSLIEFERUNG / VERSAND

Die Fertigwaren werden im Auslieferungsbereich für den Versand zusammengestellt. Vor Auslieferung erfolgt die Endkontrolle jedes Liners durch das Prüflabor.

PRÜFLABOR

Das Prüflabor überwacht die Wareneingänge, führt produktionsbegleitende Prüfungen zu den eingesetzten Materialien durch und nimmt die Endkontrolle des Fertigproduktes vor.

SCHLOSSEREI

Ein Produktionsbetrieb im Vollschichtbetrieb muss in der Lage sein, zu jeder Zeit die Fertigungstechnik aufrecht zu erhalten. Unsere Schlosserei sichert zu einem großen Teil die Liefertreue für unsere Kunden. Technische Störungen an den Anlagen können somit in kürzester Zeit behoben werden, damit eine eventuelle Produktionsunterbrechung keine Auswirkung auf die Liefertermine hat.