Historie

Lesen Sie wichtige Meilensteine aus der Historie von IMPREG
Seit der Gründung im Jahr 1999 setzt das Unternehmen IMPREG auf innovative Technik und zukunftsweisende Ideen. In der jungen Geschichte des Unternehmens machte uns dies zum Synonym für Spitzentechnologie in der modernen bzw. grabenlosen Kanalsanierung.

Heute steht die Marke IMPREG global für Qualität und Service. Unser Rückblick auf eine außergewöhnliche Unternehmensentwicklung. 

Schlauchliner Produktionsstandort in Gärtringen 2020 - Historie IMPREG
2020

Eröffnung des Produktionsstandorts in Gärtringen, DE

Durch weitere Produktionslinien am neuen Standort werden wir der erhöhten Nachfrage am Markt gerecht und können kurzfristige Kundenanfragen nun noch schneller bedienen.
2020
Eröffnung Produktionsstandort in Richmond Virginia in den USA
2019

Eröffnung des Produktionsstandorts USA

Ein großer Schritt über den Atlantik in die USA nach Richmond, Virginia. Damit unterstreichen wir weiter unsere zukunftsweisende Ausrichtung und Positionierung am Markt.
2019
2017

Eröffnung des Produktionsstandorts in China

IMPREG (Suzhou) Co., Ltd. bildet den neuen Knotenpunkt für die Region Asien-Pazifik. Die Eröffnung dieser Produktionsstätte unterstreicht die weltweit wachsende Präsenz der IMPREG Group und stellt einen wichtigen Meilenstein in der Erschließung des Asiatischen Marktes dar.
Historie 2017 hier Eroeffnung IMPREG Strandort China in Suzhou
2017
2013

Markteinführung des IMPREG Liners GL13 bis DN 1500

Mit der Produktion von Glasfaser-Schlauchlinern >DN 1200 schaffen wir ein Alleinstellungsmerkmal in einem wirtschaftlich interessanten Segment.
2013
2011

Erweiterung der Produktionskapazität in Ammerbuch

Die Produktion wächst mit einer weiteren Halle auf die doppelte Fläche von 6.000 m².
2011
Hauptverwaltung in Ammerbuch - Historie und Meilensteine IMPREG
2006

Umzug an den heutigen Standort Ammerbuch

Das anhaltend gute Wachstum macht einen erneuten Umzug nach Ammerbuch nötig. Hier standen uns 3.500 m² Produktionsfläche zur Verfügung.
2006
Einführung des IMPREG Liners 2002 für die UV-Aushärtung hier UV-Lichtkern
2002

Einführung des IMPREG Liners für die UV-Aushärtung

Durch frühzeitiges Erkennen des Markttrends in Richtung UV-Aushärtung konnten wir weiteres Wachstum und neue Kunden generieren.
2002
2001

Verlegung der Produktion nach Deckenpfronn

In Deckenpfronn steht uns eine 2.000 m² große Fläche mit der Möglichkeit zur Ausweitung unserer Kapazität zur Verfügung.
2001
1999

Gründung der IMPREG GmbH in Wetzlar

Beginn der Produktion des IMPREG Liners für die Dampf-Aushärtung und Akquisition der ersten Kunden in Deutschland und Europa.
1999
1999

Gründung der IMPREG Holding APS

Eine Investorengruppe von sechs Anteilseignern erkennt die Bedeutung der grabenlosen Rohrsanierung mit Schlauchlinertechnik als wachsende Zukunftstechnologie und gründet die IMPREG Holding ApS als Dachgesellschaft. Die Produktionsstätte wird im Kernmarkt Deutschland gewählt.
1999