Stolze Momente

Großes Jubiläum unserer langjährigen Mitarbeiter und Firmengründer Robert Papp!

IMPREG ehrt langjährige Mitarbeiter

In der heutigen Zeit ist eine lange Firmenzugehörigkeit beim selben Arbeitgeber zu einer Besonderheit geworden. Umso mehr freuen wir uns, dass allein im letzten Jahr 6 Kollegen ihr 10- bzw. 20-jähriges Firmenjubiläum feiern konnten.

Robert Papp feierte Ende 2020 sein 20-jähriges Firmenjubiläum. Zurecht blickt er voller Stolz auf diese Zeit zurück. So begann die Anfangszeit der iMPREG im ganz Kleinen. Lediglich eine Hand voll Personen arbeiteten damals bei iMPREG. In den Anfängen erzielte man mit dem iMPREGLiner für die Dampf-Aushärtung erste Erfolge. Doch erst der Wechsel vom Dampf- zum UV-Liner brachte den einschneidenden Durchbruch. Ein maßgeblicher Schritt, mit dem Robert Papp die Weichen für den Erfolg der iMPREG GmbH stellte. Heute steht der iMPREGLiner weltweit als Synonym für Qualität und ist der Maßstab in der grabenlosen Kanalsanierung. Der Verdienst Papps, der mit Ausdauer, Pioniergeist und Ideenreichtum iMPREG zu einem der weltweit führenden Hersteller von GFK-Schlauchlinern gemacht hat.
Inzwischen gehört die iMPREG GmbH zur iMPREG Group und ist mit weiteren Standorten, in denen der iMPREGLiner mit der markanten gelben Außenfolie hergestellt wird, in China und den USA vertreten.

Koryphäe in der Anwendungstechnik

Für Kenner aus der Branche ist Oliver Vorlop alles andere als ein Unbekannter. Als Leiter der Anwendungstechnik gehört er nunmehr seit 10 Jahren zur iMPREG GmbH. Von der Pike auf hat er sein Handwerk gelernt und perfektioniert. Als Vorarbeiter einer UV-Anlage erlangte er erste Erfahrungen mit der UV-Technologie. Weitere Erfahrungen konnte er unter anderem als Anwendungstechniker sowie als Polier direkt auf zahlreichen Baustellen sammeln. Bei nicht alltäglichen Kanalsanierungs-Projekten unserer Kunden teilweise unter widrigsten Rahmenbedingungen werden Oliver Vorlop und sein Team gerne als Unterstützung angefordert. Mit seiner akkuraten und beispiellosen Arbeitsweise und seinem enormen Erfahrungsschatz trägt er seit Juli 2010 maßgeblich zum Erfolg von iMPREG bei.

Produktion profitiert von Erfahrung und Wissen

Gleich vier Produktionsmitarbeiter feierten ihr 10-jähriges Jubiläum:
– Alexander Kautz 
(Teamleiter Schreinerei Ammerbuch),
– Willi Burkhardt 
(Imprägnierung),
– Viktor Zich 
(Werkverkehr Gärtringen) und
– Radoslaw Karwacki 
(Anlagenführer Imprägnierung).

Das ist etwas Besonderes

Ist es in der heutigen Zeit doch nicht mehr alltäglich, so lange seinem Arbeitgeber die Treue zu halten. Durch die langjährige Erfahrung bei der Herstellung des iMPREGLiners können neue Kollegen schneller eingelernt werden und profitieren vom ersten Tag an von deren Erfahrungs- und Wissensschatz. Mit Loyalität und Engagement haben sie den stetig wachsenden Erfolg von iMPREG mitgetragen und -erlebt.

Wir sind sehr stolz und dankbar und freuen uns mit den Jubilaren. Durch die vorherrschenden Umstände war die angedachte Ehrung in offiziellem Rahmen leider nicht möglich. Gebührend geehrt, mit einem Präsent und einer Urkunde, wurden unsere Jubilare dennoch.