Eröffnung IMPREG Suzhou Co., Ltd. Asien

Feierliche Eröffnung von iMPREG (Suzhou), Co. Ltd. in Taicang, China

Neuer Produktionsstandort in China

Nach intensiven Vorbereitungen konnte die iMPREG Group im September 2017, unter der Geschäftsführung von Kaj Evald Pedersen, ihren neuen Produktionsstandort in Taicang (Großraum Shanghai) eröffnen. iMPREG (Suzhou) Co., Ltd. bildet den neuen Knotenpunkt für die Region Asien-Pazifik. Die Eröffnung dieser Produktionsstätte unterstreicht die weltweit wachsende Präsenz der iMPREG Group und stellt dabei einen wichtigen Meilenstein in der Erschließung des Asiatischen Marktes dar.

Nach deutschem Vorbild

Die komplette Produktion, d.h. der Bau der Trockenliner sowie die Imprägnierung, wurde nach deutschem Vorbild aufgebaut. Nach intensiven Schulungen der Mitarbeiter vor Ort und in Deutschland werden in China künftig, gemäß deutschen Qualitätsstandards und auf deutschen Produktionsanlagen, iMPREG UV-Liner von DN 150 mm bis DN 1600 mm gefertigt. Die ersten Liner werden bereits produziert und sichern somit die Produktionsauslastung.

Feierlichkeiten und Gäste aus aller Welt

Am Tag der Eröffnung waren ca. 90 geladene Gäste, darunter Kunden, Lieferanten und Vertreter von Kommunen aus China, Hong Kong, Taiwan, Japan, Shanghai sowie Kollegen aus Deutschland und Dänemark anwesend, um mit iMPREG (Suzhou), Co. Ltd. diesen Tag zu feiern.
Ungezwungen und locker ging es los.

Nachdem alle Gäste auf einem großen Banner unterschrieben hatten, stand ein reichhaltiges Deutsch-Chinesisches Buffet bereit, das nichts zu wünschen übrig ließ. Es ermöglichte bei Small-Talk ein persönliches Kennenlernen der asiatischen Partner und Kunden. Gestärkt ging es anschließend zum offiziellen Teil der Feierlichkeit über. In diesem Rahmen hielten Jacob Bergenholtz (BWB Group), Robert Papp (iMPREG GmbH) und Kirk Du (iMPREG Suzhou) sowie Chinesische Kunden Ansprachen.

Nach dem sog. Ribbon Cutting folgte ein traditioneller chinesischer Löwentanz, in welchem die Darsteller, als Löwen verkleidet, die Gesten und Bewegungen eines Löwen imitierten.

Nach dieser unterhaltsamen Darbietung wurden die Gäste durch die Produktionsstätte geführt und hatten im Rahmen einer von Kaj Evald Pedersen moderierten Diskussionsrunde die Möglichkeit, sich über aktuelle Entwicklungen in der Branche zu informieren. Den Abschluss der Feierlichkeiten bildete ein gemeinsames Abendessen in einem deutschen Restaurant in Taicang.

Gerüstet für die Zukunft

Alles in allem war es eine großartige Eröffnungsfeier und wir wünschen unseren Kollegen von iMPREG (Suzhou), Co. Ltd. alles Gute für die Zukunft!