Städte Ing.-Büros

LÖSUNGEN FÜR DIE SANIERUNG KOMMUNALER ABWASSERNETZE

Die grabenlose Sanierung bietet Verantwortlichen in Städten und Kommunen sowie Ingenieurbüros optimale und wirtschaftliche Lösungen für die grabenlose Sanierung von kommunalen Abwasserleitungen. Insbesondere bei der Rohrsanierung in engen Innenstadtbereichen, in Wohngebieten oder im Straßenverkehr kommen die Vorteile der Kanalsanierung mittels GFK-Schlauchliner und der UV-Aushärtung voll zum Tragen.

Anwohner und gewerbliche Anlieger werden durch die schnelle, saubere und platzsparende Sanierungstechnik in geringstem Maße und nur kurzzeitig behindert. Auch beim Einsatz im öffentlichen Straßenbereich kommt es nur zu geringen und temporären Beeinträchtigungen.

Hauptkanäle können mittels iMPREGLiner und UV-Aushärtung in Dimensionen von DN 150 – DN 1600 saniert werden. Im Fall von kommunalem Abwasser werden in der Regel mit Polyesterharz getränkte Schlauchliner eingesetzt.